Stephanie Denz – Ohne die Disposition läuft nichts

Ohne sie geht nichts, denn Stephanie Denz ist für die Teilebeschaffung zuständig. Nach ihrer Ausbildung im Betrieb zur Industriekauffrau wurde sie in eine feste Anstellung übernommen und ist nun seit insgesamt 18 Jahren dabei. Ihr Ziel war es, nach der Ausbildung übernommen zu werden und „Fuß zu fassen. Das hat sich so ergeben und das ist sehr schön.“ Ihr Arbeitsumfeld beschreibt Stephanie Denz als „familiär, nette Kollegen und ehrliche Mitmenschen, wir pflegen ein freundschaftliches Miteinander.“

Die Corona-Pandemie bereitet auch ihr bei ihrer Aufgabe große Probleme. „Wir bekommen kaum Material, die Lieferzeiten werden immer länger, aber mit großer Konzentration auf die wichtigen Dinge schaffen wir es im Team“. Interne Verbesserungen im Arbeitsablauf und Bestellwesen werden ständig vorgenommen, um sich in der schnelllebigen Zeit am Markt behaupten zu können. Die Pandemie stellt dabei vieles auf den Kopf, „ob sich das wieder ändern wird ist schwer zu sagen.“

Ihr Arbeitsablauf wird deutlich vom Computer bestimmt: „Über 90% im Bestellwesen wird per E-Mail erledigt. Neue Wege werden angedacht und entwickelt, es wird deutlich digitaler werden. Aber es macht viel Spaß Neues kennenzulernen.“

Zurück

Über Weycor

weycor by Atlas Weyhausen GmbH aus Wildeshausen entwickelt, baut und verkauft seit über 50 Jahren Radlader, Tandemwalzen und Walzenzüge – Baumaschinen für den Einsatz im Bauhauptgewerbe, Landwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Materialumschlag, Recyclingbereich oder auch in den Kommunen.

Kontakt

Atlas Weyhausen GmbH
Visbeker Straße 35
D-27793 Wildeshausen

+49 (0) 44 31 / 981-0

+49 (0) 44 31 / 981-139

Newsletter

©2021 Atlas Weyhausen GmbH
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.