Die weycor-Hilfe in der Milchviehwirtschaft

Die weycor-Hilfe in der Milchviehwirtschaft

8,2 t Weycor Radlader AR 550 deckt vielfältiges Aufgabenspektrum auf Milchviehhof ab – Äußerst solide Maschine für viele Einsatzstunden – Seit 10 Jahren beste Erfahrungen mit weycor Radlader – Hohe Hub- und Reißkraft

Der 8,2 t Radlader AR 550 muss immer im Dienst sein. Sieben Tage die Woche 365 Tage im Jahr. Er arbeitet auf dem Hof von Hartwig Tietjen in Gyhum im niedersächsischen Landkreis Rotenburg. „Wir haben mit weycor über zehn Jahre beste Erfahrungen gemacht. Der neue AR 550 Radlader arbeitet jetzt auch schon einige Monate bestens im Betrieb“, sagt Hartwig Tietjen. Er ist seit 2012, in fünfter Generation, Chef auf dem 212 ha Hof und betreibt Milchwirtschaft.


8,2 t Radlader-Power

Atlas Weyhausen steht mit seinen weycor Radladern für ausgereifte Technik und zuverlässige Leistung. Der AR 550 wird von einem 85 kW/115,5 PS Motor angetrieben. Dieser Motor ist Basis für die leistungsstarke Hydraulik und schafft eine Reißkraft von 7.200 daN und eine Hubkraft von 8.200 daN (daN ist eine Einheit, die unter anderem in der Hebetechnik verwendet wird und entspricht etwa der Gewichtskraft, die auf eine Masse von 1 kg wirkt). „Wenn wir Silofutter laden oder Heuballen stapeln, zeigt der AR 550 wieviel Power er wirklich hat. Damit können wir zügig arbeiten“, berichtet Tietjen aus der Praxis. In nüchternen Zahlen heißt das: Die gefüllte Schaufel Heben in 6,0 Sekunden, Senken 4,6 Sek. und Auskippen 1,8 Sek.


Solide Konstruktion bedeutet wenig Verschleiß

Ausgerüstet ist der weycor Radlader mit der robusten Z-Kinematik die eine hohe Reißkraft ermöglicht. Zudem macht sie durch ihre Konstruktion beste Sicht auf das Arbeitsfeld möglich. Für sichere Fahrt – auch im Gelände – und robuste Standhaftigkeit sorgt die durchdachte Technik. Dazu gehören wartungsarme Knickpendelgelenke in Verbindung mit Starrachsen mit Planetenuntersetzung in den Radnaben und elektrisch zuschaltbare 100%-Differentialsperre in Vorder- und Hinterachse. Diese sorgen mit einer Pendelung von ±12° im Hinterwagen und einem beidseitigen Knickwinkel von 40° für hervorragende Geländegängigkeit, bodenschonendes Fahren und extreme Wendigkeit. Durch den tief liegenden Schwerpunkt haben weycor Radlader auch unter extremen Bodenbedingungen eine hohe Kippstabilität.

Komfortables und sicheres Arbeiten

Ein „Hebel“ bedient alle Funktionen. Mit dem weycor Joystick hat man den Radlader in der Hand. Die Parallelführung bei Palettengabelbetrieb geschieht automatisch. Auch die Schaufelrückführung in die Grabstellung erfolgt automatisch ebenso wie die Mittenstellung. Bei Motorausfall werden alle vier Räder festgestellt. Im weycor Radlader gibt es ein separates Inchpedal. Anders als beim kombinierten Brems-/Inchpedal ist hier die Gefahr, gegen die Betriebsbremse zu fahren, ausgeschaltet. Ein großzügig bemessener Inchbereich ermöglicht die feinfühlige Verteilung der Schub- und Hubkräfte. Das Resultat ist weniger Verschleiß und Kraftstoffverbrauch.


Moderner Hofbetrieb

Hartwig Tietjen bewirtschaftet seinen Hof mit insgesamt 8 Mitarbeitern. Jeder hat seinen Aufgabenbereich und wie in einem Milchviehbetrieb normal, ist man sieben Tage die Woche aktiv. Vor einigen Jahren hat er eine Teilaussiedlung seines Betriebes verwirklicht. Dadurch ist nun mehr Bewegungsfreiheit und eine stringentere Organisation möglich. Der neue AR 550 passt gut in dieses Konzept. Wie sein Vorgänger ist er etwa 1.200 Stunden im Jahr im Einsatz. Genutzt wird er für die auf dem Hof anfallenden Arbeiten wie Futter und Stroh laden, Ausmisten, Einstreuen, Schüttgüter (Dünger u.a.) laden und auch für kleine Erdarbeiten wird er eingesetzt. Die Wartung der Maschine ist einfach. Zentral zusammengefasste Servicepunkte, die gut erreichbar sind, lassen diese Routineaufgabe schnell erledigt sein. Wenn wirklich ein Problem anliegt, so sind die Leute von Atlas von der Wehl aus Lauenbrück, der betreuende Händler, schnell vor Ort. „Wir hatten in den vergangenen Jahren sehr selten ein Problem, aber wenn es notwendig war, half von der Wehl sehr schnell“, sagt Tietjen. Hilflreich ist auch die Schnellwechseleinrichtung. Die Arbeitsgeräte wie verschiedene Schaufeln, Gabel, Kehrbesen u.a. lassen sich ohne großen Zeitaufwand wechseln. Dadurch erfährt die Arbeit keine wirkliche Unterbrechung.

Atlas Weyhausen wird mit seinen weycor Radladern auf der Messe Agritechnica in Hannover vertreten sein. Stand: D37, Halle 6

Zurück

Über Weycor

weycor by Atlas Weyhausen GmbH aus Wildeshausen entwickelt, baut und verkauft seit über 50 Jahren Radlader, Tandemwalzen und Walzenzüge – Baumaschinen für den Einsatz im Bauhauptgewerbe, Landwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau, Materialumschlag, Recyclingbereich oder auch in den Kommunen.

Kontakt

Atlas Weyhausen GmbH
Visbeker Straße 35
D-27793 Wildeshausen

+49 (0) 44 31 / 981-0

+49 (0) 44 31 / 981-139

©2024 Atlas Weyhausen GmbH