BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

Weil Wendigkeit gefragt ist!

30.11.2016

MK-Bau setzt auf den weycor Radlader AR 60. Umgezogen ist die Firma mk-bau auf ein größeres Firmengelände in Kronach und hat sich damit einen neuen und vielseitig nutzbaren Standort zugelegt. Firmenchef Martin Kolb schaut nach vorn und investiert in die Zukunft. Das hat er auch mit der Anschaffung eines zweiten Radladers weycor AR 60 gemacht.

Das Leistungsspektrum der Bauunternehmung umfasst Betonarbeiten, Außenanlagen, Sanierung, Neubau und Brückensanierung sowie Bodenbeschichtungen. Für dieses umfangreiche Angebot steht bisher ein kleiner aber feiner Fuhrpark zur Verfügung, zu dem auch der Radlader weycor AR 60 gehört. „Die Beratung von Becker Baumaschinen war ausschlaggebend für diese Entscheidung. Und die war richtig“, so Martin Kolb. Die Firma Becker hat auch den Service übernommen und garantiert somit die ständige Einsatzbereitschaft der Maschine. Der weycor AR 60 ist ein kompakter Radlader mit einem Yanmar Dieselmotor mit einer Leistung von 36,5 kW (50 PS) bei 3000 U/min. Der Fahrantrieb erfolgt hydrostatisch, der Regelfahrmotor ist unter Last schaltbar und der AR 60 verfügt natürlich über einen Allradantrieb. Der AR 60 steht sicher auf dem Boden. Dafür sorgen das Knickpendelgelenk mit einer Pendelung ± 12° sowie die Starrachsen mit Planetenuntersetzung und 100%-Differentialsperre an Vorder- u. Hinterachse. Die vollhydraulische zentrale Knicklenkung mit beidseitig 40° Einschlag ergibt die besondere Wendigkeit des AR 60. Von den Leistungsdaten des Radladers zeigt sich Martin Kolb besonders angetan. „Wir heben und transportieren mit dem AR 60 nahezu alles was benötigt wird und dabei wird der Lader nicht geschont. Manchmal wundert man sich, wenn der AR 60 ganz selbstverständlich die schwersten vollgepackten Paletten hebt und sicher transportiert.“ Mit den Standardschaufeln von 0,65 - 1,0 m³ und einer Kipplast gestreckt / geknickt 3059 kg / 2701 kg bei einem Dienstgewicht von 4300 kg lässt sich der AR 60 vielseitig im Garten- und Landschaftsbau, im Bauhauptgewerbe, im kommunalen Einsatz oder in der Landwirtschaft besonders gut einsetzen. Auf dem neuen 3800m² großen Betriebsgelände wurde der weycor AR 60 auch gleich für Aufräumarbeiten eingesetzt und hat auch hier geglänzt. „Wendig ist der Radlader, auch da muss man immer wieder staunen.“ Der Innenradius des Radladers bei Kurvenfahrt beträgt lediglich 1840mm und außen sind es 3690mm. Vom weycor AR 60 sind nicht nur Martin Kolb und seine Mitarbeiter begeistert. Ein weiterer Fan des Radladers ist Benny. Der Jack Russel Terrier, der es sich nicht nehmen lässt, bei jeder Gelegenheit auf dem AR 60 mitzufahren. Kein Fahrer kann das Bellen überhören, wenn er in die Kabine einsteigt. Benny gibt erst Ruhe wenn er dabei ist.


Bildunterschriften:

Bild 1: Aufräumarbeiten mit dem weycor AR 60 auf dem neuen Firmengelände. Jack Russel Terrier „Benny“ ist immer dabei.

Bild 2: Platz schaffen und zusammenschieben von Baumaterial. Der weycor AR 60 ist für jede Situation der richtige  Radlader.

Bild 3: Martin Kolb ist vom weycor AR 60 begeistert und setzt ab sofort nur noch auf weycor Radlader.

Fotonachweis: weycor

 
 
Atlas Weyhausen GmbH
Visbeker Straße 35
D-27793 Wildeshausen

Fax: +49 (0) 44 31-981-225
+49 44 31 - 981 - 0